Kennzeichen H







Natürlich! H-Kennzeichen kommt Ihnen bekannt vor! Apropos bekannt:
In "Kennzeichen H" stellen wir Ihnen stets die Klassiker mit einem Augenzwinkern vor, die den Ritterschlag für Oldtimer erhalten haben.
Vielleicht, damit Sie informiert sind wenn Sie sich einen jungen Klassiker zulegen wollen. Vielleicht aber auch nur aus Spaß. Das entscheiden ganz alleine Sie! Also: Viel Spaß!
Bild: Oldtimerreporter.Haehnel

Der Omega wird historisch

Schlicht: die 1986 eingeführte A-Version des Opel Omega. Fotos: Rudolf Stricker.


Nun sind sie auch „Olle Opels“, die ersten Omegas. Der erste lief im September 1986 vom Band. Die Produktion endete 1994, um mit der wenig veränderten B-Version bis 2003 weitergeführt zu werden.  Die Motoren reichten im „A“ vom 1,8 l / 82 PS bis zu den 218 Pferdchen im 3,2l. Der Nachfolger des Opel Rekord E sollte in der zweiten Version dann auch den bereits 1993 eingestellten Opel Senator ersetzen - was nur mäßig gelang. Spätestens...

Weiterlesen: Der Omega wird historisch

Salonlöwe: 30 Jahre "Siebener"

Zum Jubiläum nochmal ein großer Auftritt in Genf 2016: Der BMW „Siebener“, intern auch E32, in ganzer Schönheit als Klassiker auf dem BMW-Stand. Gebaut von September ´86 bis ´94. Von 730i (188 PS) bis 750i (299 PS), von sechs bis zwölf Zylinder reichte die Motorisierung. Aktuell gern...

Weiterlesen: Salonlöwe: 30 Jahre "Siebener"

Zahl des Frühjahrs 2016

Berlin. 12.564 - das ist die Zahl zum Jahreswechsel 15/16. Genau soviele Fahrzeuge sind aktuell in Berlin mit H-Kennzeichen registriert. 266 davon sind momentan stillgelegt und harren ihrer Wiederbelebung.  Foto: Oldtimerreporter.Haehnel

Glückwunsch zum Fünfzigsten - Learjet!

1966 - heute auf den Tag genau hat der Learjet 24 seinen Jungfernflug absolviert - und ist damit seit 20 Jahren "H-Kennzeichen-tauglich". Zwinkernd
Ein schicker Oldtimer der etwas anderen Art, nicht wahr?
Foto: Jim Ross.NASA

Zusätzliche Informationen