Wolfsburg-Berliner Stretch-Limo

Eckberth von Witzleben vom AutoMuseum Volkswagen freut sich mit uns auf die Geschichte über den Rometsch Stretch-Käfer. Wir danken an dieser Stelle  schonmal für Unterstützung beim Dreh.                            Foto: berlinreporter.Haehnel


Nein. Sie ist keine Erfindung der Neuzeit – die „gewaltsam“ verlängerte Limousine.
Bereits 1928 soll die erste entstanden sein. Und weil ja schon Obelix wusste, „dass die Amis spinnen“ war es quasi eine „natürliche“ Angelegenheit des Landes der unbegrenzten Möglichkeiten, diese „first Stretch-Lady“ auf die Räder zustellen. In Arkansas soll es gewesen sein. Und es geht die Mär, dass sie ein profaner „Tour-Bus“ einer Band war.
Soweit die Legendenbildung. Fakt ist aber auch, dass es vom vielgeliebten Käfer schon 1953 eine gestreckte Version gegeben hat. Der Berliner...

...Stellmacher Rometsch hat sie verwirklicht. Und ja – wie das immer so ist, gibt’s auch eine passende Geschichte dazu. Und die erscheint in unserem Oldtimerreporter-EXTRABLATT Termine 2017. Und das wiederum werden die Mitglieder der Berliner und Brandenburger Oldtimer-Klubs als erste in Händen halten. Bis dahin bitten wir noch um ein Klitzebisschen Geduld und liefern schonmal ein erstes Bildchen dazu.

Zusätzliche Informationen