Endlich ist es soweit. Wartburg Willy wird in die neue Welt verschifft. Er und die Besatzung Jörg Tissat und Arnold Schneider werden am 30. April um 14 Uhr nach über vier Jahren Vorbereitungszeit vor dem Potsdamer Rathaus hochoffiziell von Bürgermeister Jann Jakobs verbschiedet. Zwei Tage später geht's für Willy in Bremerhaven an Bord. Und einen runden Monat später folgt die Besatzung, um dann Kurs auf Potsdam zu nehmen. Richtig gelesen.
Gemeint ist aber das Potsdam im US-Bundesstaat New York nahe der kanadischen Grenze im Landkreis St.Lawrence County, das rund zehnmal kleiner als "unser" Potsdam ist. Im Gepäck hat das Team natürlich einige Souvenirs als Gruß aus dem "richtigen" Potsdam. Gute Reise!

Mehr über die Charity-Aktion "Die Drei mit Willy" gibt's HIER!


Fotos: Oldtimerreporter.Haehnel

Zusätzliche Informationen