Ganz in Rosa geht auch - der Bel Air von Grace Braeger kommt aber schwarz daher - siehe Video unten.    Bild: Hersteller


So mancher Oldtimerliebhaber in Wisconsin wird jahre - ja: jahrzehntelang sehnlichst auf diese Worte gewartet haben. Diese Worte aus dem Mund von Grace Braeger aus West Bend. Gemeint ist ihr Chevrolet Bel Air, Baujahr 1957, Kennzeichen „57 LADY“. Seit 1957 das, das einzige Auto der rüstigen Dame.
Ihr erster Wagen war ein ´50er Chevrolet Club Coupe, und als der anfing, Geräusche zu machen, empfahl man ihr kurzerhand, einen neuen Wagen zu kaufen. Im benachbarten Milwaukee gab es einen Händler namens King Braeger - sein Firmenschild ziert noch heute die Kofferraumklappe des Bel Air - und hier, dachte sich Grace, bin ich richtig. Die ´58er Modelle standen vor der Tür, so konnte Ms. Braeger ihren ´57er Vorführwagen mit immerhin schon gut 4000 Meilen auf dem Tacho für günstige 2250 USD erstehen (Neupreis in Deutschland 1957: 18.100 DM). Neben dem in USA durchaus üblichen Automatikgetriebe – Ms Braeger entschied sich sogar für die 3-Gang-Automatik „Turbo Glide“- glänzte der Bel Air mit Servolenkung und Bremskraftverstärker – und einem 283 hp starkem V8-Motor. Das war 1957 durchaus gehobener Luxus.
Seit diesem Tag...

...fährt die Dame ihren Chevrolet. Früher auch schon mal weiter, bis nach Kanada sogar, heute nur zum Einkaufen oder zur Kirche. Ganze 121.000 Meilen stehen auf dem Tacho. „Es gab nie einen Grund, ein anderes Auto zu kaufen. Das Auto gefällt mir, es bringt mich überall hin, also warum?“. Diesem Credo blieb sie letztendlich 60 Jahre lang treu.
Grace Braeger hat ihren Wagen immer ordnungsgemäß gepflegt, sie ist in den Jahren der Großen Depression aufgewachsen: Man ging sorgsam um mit dem, was man hatte. Ölwechsel alle 1000 Meilen, und beim Auspuffwechsel 1962 (Kostenpunkt: 14,75 USD beim Midas Muffler Shop) bekam sie eine lebenslange Garantie auf den Schalldämpfer, so lange sie den Wagen fahren würde. 21 Schalldämpfer hat Midas inzwischen in Grace‘ Chevy eingebaut, inzwischen bekommt sie Aufmerksamkeiten, wenn ein Werkstattbesuch ansteht, zuletzt sogar einen Präsentkorb. Midas‘ ältester (60) und dienstältester (25 Jahre) Mitarbeiter Donald Egerton hatte die Ehre, diesen Austausch des Schalldämpfers vornehmen zu dürfen.
Viele Jahre hatte sich Grace Braeger dagegen gewehrt, endlich den alten Bel Air zu verkaufen, doch letztes Jahre hat sie sich entschieden: 60 Jahre sind genug. Noch aber hat sie keinen Käufer gefunden, dem sie den Wagen anvertraut, denn sie möchte nicht, dass der Achtzylinder in einer Halle verstaubt. „Der Wagen muss gefahren werden“, sagt sie resolut. Kürzlich wurde der Chevy auf der Milwaukee Auto Show ausgestellt.
Wer schon immer einen `57 Chevrolet Bel Air Sport Sedan aus erster Hand haben wollte: Das ist die vermutlich letzte Chance!
Hier das Video zur Story:

Zusätzliche Informationen